4 Teilnehmer- 4 Medaillen in Michelstadt

 

Bei dem Jahresabschlussturnier der Ringerjugend des Bezirkes Darmstadt/Odenwald das im  Freien Stil in Michelstadt stattfand kamen auch vier von den ASC Jugendlichen zum Einsatz.

Bedauerlicher Weise nahmen keine Owwerämschter Jugendliche daran teil,denn die vier stammen aus Waschenbach und Traisa, hier muss man fragen Wollen die Oberramstädter Jugendliche nicht mehr ringen ?er seine teilnahmewurde mit der Bronze für seine teilnahme belohnt

Zum Turnier selbst:

Leif Strauch in der Gruppe der leichteste (19Kg) machte gegen seinen Gegner einen guten Kampf allerdings etwas übermotiviert und daher etwas leichtsinning und so kam es dass er am Ende den Kampf mit 13:8 Punkten verlor.

Nino Tryml stand das erste mal bei einen Turnier auf der Matte und zeigte dass er interesse am ringen hat.Trotz einer Verletzung die er sich in der Schule holte ließ er es sich nicht nehmen am Turnier teilzunehmen. Mit einen Sieg und drei Niederlagen wurde er mit der Bronzemedaille für seine teilnahme belohnt.

Finja Strauch,ein kämpferisches Mädchen durch und durch,keine Angst vor den Jungs,so auch in Michelstadt,denn sie ließ ihren männlichen Gegnern dieses mal keine Chanche und besiegte sie Souverän.Zwei Schultersiege und ein Punktsieg (11:9) brachten den ersten Platz.Dass sie in ihren drei Kämpfen 27 Techniche Punkte erziehlte ist auch noch erwähnenswert.

Klara Strauch die älteste der Strauch Kinder zeigte sich gegenüber dem letzten Turnier verbessert.Hier merkt ,man dass sie mit den Jungs trainiert denn diese sind körperlich stärker und Kraft brauchen auch die Mädchen.Mit einer Niederlage und zwei Siegen belegte sie einen guten 2 Platz

Fazit diese Turnieres.Gute Kämpfe,Gute Platzierungen,fehlt nur noch dass beim nächsten mal die Jungs wieder dabei sind.

Hier die Platzierungen:

1 Platz für Finja Strauch  28 kg

2 Platz für Klara Strauch 38 kg

2 Platz Leif Strauch 19 kg

3 Platz für  Nino Tryml 24 kg

Edelmetall für unsere Neulinge

 

Der Kleinste und Leichteste gewann Gold!

Der SV Fahrenbach war am vergangenen Sonntag Ausrichter eines Ringer Nachwuchsturnieres im freien Stil.

Mit sieben Jugendlichen im Alter von 7-14 Jahren waren die ASC Ringer auch dabei, und was gerade die Neulinge auf der Matte zeigten war schon eine Klasse für sich.

Ohne die Leistungen der der anderen zu schmälern, muss man den Waschenbächern Geschwistern Strauch ein großes Kompliment aussprechen. Alle drei boten bei ihren ersten Turniereinsatz eine super Leistung auf der Matte. Begonnen hat der 7 Jährige und 18 kg schwere Leif. Ohne Hemmungen ging er zu Werke und besiegte seine zwei Gegner bereits nach kuzer Zeit auf Schultern.

Seine Schwester Finja wollte dem nicht nachstehen und konnte in ihrer Gewichtsklasse ebenfalls zwei Schultersiege erringen und belegte am Ende den zweiten Platz.

Klara, die Dritte im Bunde hatte es in ihrer Gewichtklasse mit gleichaltrigen Jungen zu tun. Trotz augenscheinlich körperlicher und kräftemäßiger Unterlegenheit kämpfte sie was das Zeug hielt, konnte einen Sieg für sich verbuchen und verdiente sich die Bronzemedaille.

Eine tolle kämpferische Leistung der drei bei ihren ersten Einsatz, die nicht nur die mitgereisten Fans voll und ganz begeisterte.

Jeweils Dritte Plätze belegten außerdem Henrik John und Ali Haydar Bicakcioglu. Jeweils Vierte Plätze belegten Lorentin Avdija und Romeo Schecker.

Mit Motivation, Leistung und Platzierung aller Teilnehmer waren Trainer Sökmen und Jugendleiter Schuster voll und ganz zufrieden.

Alle Platzierungen auf einen Blick:

1. Platz für Leif Strauch 20 Kg

2. Platz für Finja Strauch 26 KG

3. Platz für Klara Strauch 36 Kg

3. Platz für Henrik John 33 Kg

3. Platz für Ali Haydar Bicakcioglu 27 Kg

4. Platz für Lorentin Avdija 25 Kg

4. Platz für Romeo Schecker 46 Kg