Jugendliche zeigten ihr Können beim Turnier in Münster

2x Silber 2x Bronze und vier vierte Plätze

 

Bei dem ersten Nachwuchsturnier der Ringerjugend kamen 77 Jugendliche  nach Münster, um vor den Augen der mitgereisten Fans ihr können zu zeigen, das sie sich im Training erarbeitet haben.
Bei diesen Turnier konnten die ASC Ringer 2x Silber 2x Bronze sowie 4 vierte Plätze belegen.

Obwohl nicht jeder Einsatz von einem Sieg gekrönt war, waren  Trainer Bora Sökmen und Jugendleiter Adolf Schuster mit unserer Jugend und den Kämpfen sehr zufrieden.


Bei seinem ersten Einsatz konnte  der siebenjährige  Marc Flockermann überzeugen. Mit Elan und dem Willen zum Sieg kämpfte er verbissen. Leider reichte es dieses Mal noch nicht zu einen Sieg,doch mit etwas mehr Erfahrung hätte es ein Podestplatz werden können. Neuling Romeo Schecker feierte seinen ersten Sieg  auf der Matte und holte sich dabei die erste Medaille. Wiedereinsteiger Raphael Hattenbach  zeigte, dass  er nicht alles verlernt hat. Zwei seiner Kämpfe konnte er gewinnen, im letzten Kampf musste er sich gegen den Hessischen Meister Schwab aus Rimbach geschlagen geben.


Einen Schritt nach vorne machte auch Maxilmilian Groh. Gegenüber seinen letzten Kämpfen war Maxi - wie wir ihn nennen - nicht wiederzuerkennen. Kampfeslustig ging er zu Werke und gewann zweimal auf Schultern. Selbst gegen die erfahrene und wettkampferprobte Seeheimerin Eichheimer konnte er sich dieses Mal gut in Szene setzen, verlor aber den entscheidenden Kampf.


Bei unseren schweren Jungs lief es nicht besonders gut. Noah Neuner  konnte  einen Sieg für sich verbuchen, Brunelson Reiter Wassman blieb dieses Mal noch  ohne Sieg. Nichtsdestotrotz konnten beide wichtige Erfahrung im Ringkampfsport und auch fürs Leben sammeln.


Auch unsere beiden Ringermädchen blieben dieses Mal ohne Sieg, trotz beieindruckender Leistung gegen ihre männlichen Konkurrenten.

Alle Platzierungen auf einen Blick:
2 Platz Maximilian Groh 20 Kg
4 Platz Marc Flockermann 24 kg
4 Platz Katy Wyver 26 kg
4 Platz Sophie Neuner 28 Kg
4 Platz Brunelson Reiter Wassmann 38 kg
2 Platz Raphael Hattenbach 39 kg
3 Platz Noah Neuner 43 kg
3 Platz Romeo Schecker 47 kg

Wir trainieren Dientstag- und Donnerstagsabend 17.30 Uhr in der Turnhalle der Hans Gustav Röhr Schule in Ober Ramstadt. Besucher und Neueinsteiger sind herzlich willkommen.

Madaillen für Jugendringer

Silber und Bronze war die Ausbeute

Bei den Hessischen Meisterschaften der E Jugend ( 6-8 Jahre) im Freistil in Michelstadt konnten Brunelson Reiter-Reiter Waßmann und Noah Neuner die Bronze bzw die Silber Medaille in ihren Gewichtsklassen gewinnen.


Beide Ringer starteten in der gleichen  Gewichtsklasse ( 40 KG) sodass sie erneut wieder gegeneinander antreten mussten.Wie schon bei den Bezirksmeisterschaften konnte auch dieses mal Noah Neuner das Duell für sich entscheiden und belegte nach einer Niederlage gegen den Rimbacher Schwab den zweiten Platz. Für Brunelson der ebenfalls gegen Schwab verlor blieb der dritte Platz übrig.
Der leichteste im Team der Oberramstädter (21 kg) war Maximilian Groh, Maximilian hatte in seiner 8 Mann starken Gruppe mit starken und erfahreren Gegner zu tun bei dem der Neuling Chancenlos war.
Trotz guter und kämpferische Einstellung konnnte er keinen Kampf gewinnen und belegte einen achtbaren 7 Platz.
Nachtrag .Bei den Hessischen im gr.röm Meisterschaften vergangenes Wochenende gewann Brunelson Reiter Wassmann ebenfalls die Bronze Medaille.
Am  kommenden Wochenende gehen am Sonntag acht Nachwuchsringer in Münster an den Start und wollen dort die eine oder andere Medaille gewinnen.